lang Bogusław

Gottlob lang

wörtliche Übersetzung

lang Bohaboj

Fürchtegott lang

ähnlich wie Gotthilf ein frommer Wunsch, den man dem Kind mitgibt

lang Bohabój

Fürchtegott lang

ähnlich wie Gotthilf ein frommer Wunsch, den man dem Kind mitgibt

lang Bohuměr

Gottfried lang

alter deutscher zweigliedriger Name

lang Bohumił

Gotthold lang

in der Zeit des Pietismus (17./18.Jh.) neu gebildeter Name

lang Bohusław

Gottlob lang

wörtliche Übersetzung

lang Bohuwěr

Traugott lang

zur Zeit des Pietismus (17./18. Jh.) gebildeter Vorname

lang Bolesław

Boleslaw lang

bekannt als Name mehrerer polnischer Könige

lang Bolko

Bolko lang

Kurzform des alten deutschen Vornamenn Boldeko oder des polnischen Vornamens Boleslaw

lang Bonawentura

Bonaventura lang

um das 11. Jh. herum in Italien gebildeter Name, der einen guten Wunsch für den Träger ausdrücken soll: 'buona ventura' (gutes Geschick) bekannt durch den hl. Bonaventura, Kirchenlehrer (13. Jh.)

lang Bonifac

Bonifaz lang

ursprünglich ein lateinischer Name 'Bonifatius' 'der gutes Geschick Verheissende' später wurde dieser Name umgedeutet zu 'Bonifacius' 'der Gutes tut', bzw. 'der Wohltäter' bisher trugen 8 Päpste den Namen Bonifatius

lang Bonifacij

Bonifatius lang

ursprünglich ein lateinischer Name 'Bonifatius'= 'der gutes Geschick Verheissende'; später wurde dieser Name umgedeutet zu 'Bonifacius' = 'der Gutes tut', bzw. 'der Wohltäter'; bisher trugen 8 Päpste den Namen Bonifatius

lang Borbora

Barbara lang

von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

lang Boris

Boris lang

üblicherweise erklärt als Kurzform des slawischen Namens 'Borislaw' (borti = kämpfen), wahrscheinlich aber ein eigenständiger Name, verwendet im Altbulgarischen, mit türkischer Herkunft, vielleicht mit der Bedeutung 'Wolf

lang Borisław

Borislaw lang

lang Boromej

Borromäus lang

lang Bosćan

Sebastian lang

vom Namen 'Sebastianos', der auf den Namen der griechischen Stadt 'Sebaste' in Kleinasien zurückgeht; der Name der Stadt bestand in Anlehnung an lateinisch 'augustus' = 'erhaben', so benannt zu Ehren eines römischen Kaisers

lang Bosćij

Sebastian lang

vom Namen 'Sebastianos', der auf den Namen der griechischen Stadt 'Sebaste' in Kleinasien zurückgeht; der Name der Stadt bestand in Anlehnung an lateinisch 'augustus' = 'erhaben', so benannt zu Ehren eines römischen Kaisers

lang Bosko

Bosco lang

lang Božena

Boschena lang

lang Božidar

Boschidar lang

lang Brigita

Brigitte lang

Name einer altirischen Lichtgottheit die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands

lang Bronisław

Bronislaw lang

lang Bronisława

Bronislawa lang

lang Brunhild

Brunhild lang

alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch die Brunhild der Nibelungensage, Gattin von König Gunther

lang Brunhilda

Brunhilde lang

alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt durch die Brunhild der Nibelungensage, Gattin von König Gunther

lang Bruno

Bruno lang

mit dem 'Braunen' ist der Bär gemeint; 'Brun' war Beiname des Gottes Odin

lang Burkhard

Burkhard lang

alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch die Verehrung des hl. Burkhard, Bischof von Würzburg

lang Cacharias

Zacharias lang

im Alten Testament ist Zacharias/Sacharja einer der 12 kleinen Propheten im Neuen Testament ist Zacharias der Vater Johannes des Täufers

lang Cacharijas

Zacharias lang

im Alten Testament ist Zacharias/Sacharja einer der 12 kleinen Propheten im Neuen Testament ist Zacharias der Vater Johannes des Täufers

lang Cachej

Zachäus lang

griech. Form des hebräischen Namen Zakkai; Zachäus kommt in der Bibel vor

lang Cebedej

Zebedäus lang

im Alten Testament gibt es mehrere Männer dieses Namens, im Neuen Testament ist Zebedäus der Vater des Apostel Johannes

lang Cecilija

Cäcilie lang

weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius'; vielleicht etruskischen Ursprungs; volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)

lang Celina

Celine lang

Info zur männlichen Form Celio: ursprünglich ein römischer Familienname 'Caelius', der sich wahrscheinlich vom Wort 'caelum' (Himmel) ableitet.

lang Cila

Cilia lang

Kurzform von Cäcilia

lang Cita

Zita lang

verbreitet durch die Verehrung der hl. Zita, Dienstmagd in Lucca (13. Jh.)

lang Cyprian

Zyprian lang

von einem römischen Beinamen 'Cyprianus' mit der Bedeutung 'von Zypern', 'von Zypern stammend' bekannt durch den hl. Cyprianus von Antiochien (3./4. Jh.) der Name der Insel stammt vielleicht vom griechischen Wort für Kupfer

lang Cyprijan

Zyprian lang

von einem römischen Beinamen 'Cyprianus' mit der Bedeutung 'von Zypern', 'von Zypern stammend' bekannt durch den hl. Cyprianus von Antiochien (3./4. Jh.) der Name der Insel stammt vielleicht vom griechischen Wort für Kupfer

lang Cyril

Kyrill lang

'kyrillos' ist die Verkleinerungsform von 'kyrios'; der hl. Kyrill war der Apostel der Slawen; nach ihm ist das kyrillische Alphabet benannt

lang Dagmar

Dagmar lang

Der Vorname Dagmar ist wahrscheinlich eine weibliche Form des heute nahezu ausgestorbenen männlichen Namens Dagomar. Dieser leitet sich ab von "dag-", Bedeutung unklar, vielleicht von keltisch "dago" (=schön, gut) und "mers, mari" (germanisch für berühmt). Möglich ist auch eine Herleitung von Thankmar. Besondere Verbreitung findet der Vorname in Dänemark. Dort gilt er als typisch dänischer Frauenname. Volksetymologisch wird ihm oft die Bedeutung "berühmter Tag" (von dag für Tag und meri für berühmt) beigelegt. Hierfür werden mitunter auch angebliche Belege aus dem Althochdeutschen (tag mâri für "der helle Tag") angeführt. Dagmar hat sprachlich keine Beziehung zum slawischen Namen Dragomira, eine direkte Ableitung ist unwahrscheinlich.

lang Dajana

Diane lang

in der römischen Mythologie ist Diana die Göttin der Jagd und des Mondes; der Name geht wahrscheinlich zurück auf eine uralte indoeuropäische Wurzel, die auch 'Zeus' zugrundeliegt

lang Damaris

Damaris lang

zu griechisch 'damaris' (Kalb)' oder Verkleinerungsform von 'damar' (Gattin); in der Bibel ist Damaris eine Frau, die von Paulus zum Christentum bekehrt wird

lang Damazus

Damasus lang

bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)

lang Damian

Damian lang

Name verbreitet durch den hl. Damianus, Bruder von Kosmas, Arzt und Märtyrer

lang Damijan

Damian lang

Name verbreitet durch den hl. Damianus, Bruder von Kosmas, Arzt und Märtyrer

lang Dana

Dana lang

Mögliche Herleitung: 1. weibliche Kurzform von Daniela; in der Bibel ist Daniel ein großer Prophet 2. von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Bezeichnung für jemanden aus Dänemark zurückgeht. Der Name der Dänen geht wahrscheinlich auf eine indoeuropäische Wurzel 'dhen' (niedrig, flach) zurück.

lang Daniel

Daniel lang

Daniel ist ein biblischer Name und bedeutet "Gott ist/Sei mein Richter". In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war er in Deutschland kaum verbreitet. Seine Popularität wuchs jedoch ab den fünfziger Jahren. Von der Mitte der Siebziger bis zur Mitte der Neunziger war er mit einigen Unterbrechungen unter den zehn meistvergebenen Jungenvornamen des jeweiligen Jahres. Seitdem hat seine Beliebtheit deutlich nachgelassen.

lang Daniela

Daniele lang

italien. Form von Daniel oder Variante von Daniela

lang Danilo

Danilo lang

Variante von Daniel; in der Bibel ist Daniel ein großer Prophet

lang Danka

Danka lang

weibliche Form von Danko; Koseform von Namen, die mit Dank- beginnen; auch kroatische, serbische Koseform von Bogdana/Bogdan (auf Deutsch selbe Bedeutung wie Theodor)